Thalassa

Allgemeines

Mit ihren sechzehn Segeln, die zusammen gut achthundert Quadratmeter Segelfläche bilden, ist die Barkentine THALASSA eine imposante Erscheinung, die unter idealen Bedingungen eine Geschwindigkeit von dreizehn Knoten erreichen kann. Zeuge jahrhunderte alter Tradition und ausgerüstet mit neuesten Sicherheitsvorkehrungen und den modernsten Mitteln der Technik, ist die THALASSA ein außergwöhnlich sicheres und seetüchtiges Schiff.
Auch der Komfort kommt dabei nicht zu kurz. In dem geschmackvoll eingerichteten Salon und der großzügigen Bar fühlt sich jeder gleich zuhause und in den luxuriösen Kabinen läßt es sich behaglich schlafen. Die professionell zubereiteten kulinarischen Genüsse stellen auch den Magen zufrieden. Schließlich sorgt die erfahrene Besatzung nicht nur dafür, daß das Schiff optimal segelt, sondern auch, daß es Ihnen an nichts fehlt.
Ob Sie nun halbtags, einen Tag, ein Wochenende oder eine mehrtägige Fahrt mit der THALASSA buchen, das Schiff erfüllt alle Bedingungen für erfolgreiche geschäftliche Konferenzen oder einen unvergeßlichen Urlaub.

Mehr Informationen zur Thalassa

Törn

Einschiffung am 17. August 2024 ca. 16 Uhr in Troon/Schottland
Ausschiffung am 28. August 2024 ca. 10 Uhr in Scrabster/Schottland

Der Reisepreis ist inklusive:

  • 7 Übernachtungen an Bord in einer Doppelkabine mit eigener Dusche;
  • alle Mahlzeiten während der Reise (Frühstück, Mittag- und Abendessen);
  • Alkoholfreie Getränke zu den Mahlzeiten (Kaffee, Tee, Milch und Wasser);
  • 1 Whiskytasting an Bord, begleitet von einem Whisky-Experten.

Nicht inbegriffen:

  • alle anderen alkoholfreien und alkoholischen Getränke (Bier, Wein und Whisky);
  • Eintrittskarten für den Besuch der verschiedenen Brennereien;
  • Extra Ausflüge an Land. Die Kosten für die verschiedenen Ausflüge betragen insgesamt ca. € 100,- pro Person (Teilnahme nicht obligatorisch).

Die Segelreise beginnt und endet in Schottland. Sie sind für die Organisation Ihrer Reise nach Schottland selbst verantwortlich. Dies ist NICHT im Preis inbegriffen.

Die Segelreise beginnt und endet in Schottland. Sie sind für die Organisation Ihrer Reise nach Troon und Ihrer Rückfarht aus Scrabster selbst verantwortlich.

Lassen Sie sich von unserem luxuriösen Dreimaster zu den schönsten Gegenden Schottlands bringen. Erkunden Sie Schottland von seiner schönsten und einzigartigsten Seite, vom Wasser aus. Lassen Sie Wind und Wetter die Reise mitbestimmen und geben Sie sich den Kräften der Natur hin. Es erwarten Sie Orte die normalerweise nur schwer oder gar nicht zu erreichen sind und deren Bewohner Sie gerne mit ihrer schottischen Herzlichkeit empfangen. Genießen Sie die verschiedenen Arten freilebender (See-)Vögel und die Chance, während Ihrer Reise von Delfinen und Walhaien begleitet zu werden.

Programm

Wenn Wind und Wetter es zulassen, werden der Kapitän und seine Mannschaft ihr Bestes geben, um Ihnen eine unvergessliche Reise zu ermöglichen, die möglichst einen Großteil der festgelegten Reiseziele erreicht.


Die Gäste kommen am Samstag, dem 17. August, gegen 16.00 Uhr in Troon an Bord. Die Gäste werden vom Kapitän und seiner Crew in die Besonderheiten des Schiffes eingeführt, die Kabinen werden zugewiesen (und das Gepäck wird ausgepackt). Ein entspannter Abend in Troon, an dem sich die Gäste bei einem Drink an der Bar kennen lernen können.


Am Sonntag starten wir zu einem herrlichen Segeltag nach Ballycastle, wo wir spät am Tag ankommen. Am Sonntagabend bzw. Montagmorgen können die Gäste Ballycastle und seinen Giant Causeway an der irischen Küste besuchen. Diese Felsformation besteht aus etwa 40.000 Basaltsäulen und gehört seit 1986 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Man nimmt an, dass der Giant Causeway bei einem Vulkanausbruch vor etwa 60 Millionen Jahren entstanden ist und unter anderem als Kulisse für die Dreharbeiten der berühmten HBO-Serie Game of Thrones diente.


Am Nachmittag werden die Segel gesetzt, das Ziel ist Port Ellen. Port Ellen ist ein charmantes Dorf mit hübschen, weiß getünchten Terrassen. Die Port Ellen Destillerie wurde 1983 geschlossen und in eine große Mälzerei umgebaut. Seitdem ist der Name Port Ellen als eine der großen "verlorenen Destillerien" Schottlands bekannt geworden.

Am Dienstag steht ein Tag auf Islay auf dem Programm. Von Port Ellen aus können mehrere Wanderungen unternommen werden, unter anderem zum Carraig Fhada und den Singing Sands sowie zu den Megalithen von Islay. Der Leuchtturm von Carraig Fhada ist ein ikonisches Bauwerk aus den 1930er Jahren. Außerdem können von Port Ellen aus die drei Brennereien Laphoaig, Lagavulin und Ardbeg zu Fuß besichtigt werden. Auf dem Gelände von Laphoaig können Mitglieder der Laphroaig-Brennerei die Flagge hissen und das berühmte Glas Whisky in Empfang nehmen. Die Brennerei Ardbeg ist nicht nur für ihren sehr guten Whisky, sondern auch für ihre ausgezeichnete Küche bekannt.
Am Abend segeln wir je nach Wind durch den "Sound of Jura" (mit Zwischenstopp in Port Askaig), oder wir setzen die Reise entlang der Westküste in Richtung Norden fort.
Der Sound of Jura (schottisch-gälisch: An Linne Rosach) ist eine Meerenge in Argyll und Bute. Hier lebte George Orwell zwischen 1946 und 1949 auf Barnhill, einem Bauernhof im Nordosten der Insel, wo er seinen Roman 1984 fertigstellte.
Während der Fahrt haben Sie einen großartigen Blick auf die Hügel von Jura, die Jura Pabs und die Brennereien Caol Ila und Bunnahabhain auf Islay.

Das nächste Ziel ist Tiree, das Sie nach einem Tag Landgang/Segeln erreichen. Tiree, die westlichste Insel der Inneren Hebriden, ist bekannt für ihre schönen weißen Sandstrände und relativ hohen Temperaturen.

Wenn Wind und Wetter es zulassen, ist eine Wanderung von über 10 km zum Ringing Stone möglich. Diese Wanderung ist relativ flach und führt durch die schöne Landschaft von Dun Mòr broch und den Tràigh Mhòr Stränden. In der Nähe der Anlegestelle ist ein kurzer Spaziergang von 2 km möglich.
Wenn die Reise planmäßig verläuft, wird das Schiff am Donnerstag zunächst über Barra entweder direkt nach St. Kilda fahren (wenn Wind und Wetter es zulassen).
Am Freitag wird St. Kilda besucht. Die Inselgruppe St. Kilda ist das wichtigste Brutgebiet für Seevögel in Nordwesteuropa und steht auf der Liste des Weltkulturerbes an erster Stelle. Die weltweit größte Trottellummenkolonie befindet sich auf diesen Inseln, ebenso wie die größten britischen Kolonien von Papageientauchern und Eissturmvögeln. Insgesamt brüten mehr als eine Million Vögel auf den Klippen. Wenn Sie mehr über die Geschichte und die Tierwelt der Insel erfahren möchten, bietet der Scotlands National Trust Führungen über die Insel an.

Bei günstigem Wetter und einer erfolgreichen Reise segelt die Thalassa weiter nach Stornoway, der Hafenstadt auf Lewis. Von Stornoway aus bietet sich ein reizvoller und leichter Spaziergang über das Gelände von Lews Castle an, von dem aus man einen herrlichen Blick über die Bucht hat (mit der Thalassa als Blickfänger).
Die Calanias Standing Stones auf Lewis sind eine 5.000 Jahre alte kreuzförmige Steinsetzung, die seit mindestens 2.000 Jahren ein wichtiger Ort für alte mystische Rituale ist.

Ein weiteres mögliches Ziel ist Tarbert (die größte Stadt auf Harris, Äußere Hebriden) und am nächsten Tag Loch Inchard, eine wunderschöne schottische Bucht. Am Dienstag werden, wenn möglich, die Orkneys besucht. Die Reise endet am Dienstagabend in Scrabster, wo die Gäste am Mittwochmorgen, 28. August, um 10 Uhr das Schiff verlassen.

Ein Video mit stimmungsvollen Bildern von unserer Hebriden-Reise 2018:

https://www.youtube.com/watch?v=C820UAypnIU

 

Bitte beachten Sie, dass sich alle Reiseziele ändern können.

Preise

Zeitraum Route Preis
August 2024
17.08. bis 28.08. Cruising und Hiking Hebriden, Troon - Scrabster 1.450 €

Buchungsanfrage für das Schiff Thalassa

Weitere Infos anzeigen ...
Was ist die Summe aus 1 und 6?

Beachten Sie: Für die Zuordnung Ihrer Nachricht werden die hier anzugebenden Daten gespeichert. Zudem werden Zeit des Versands und Ihre IP-Adresse für 7 Tage gespeichert. Durch Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden. Alternativ kontaktieren Sie uns bitte direkt über unsere E-Mailadresse oder per Telefon.
Weitere Hinweise, insb. zum Widerrufsrecht, finden Sie in der Datenschutzerklärung.