• Das individuelle Reisebüro für Studenten und Nicht-Studenten.
  • Englisch lernen auf Malta. Ob Standard- oder Intensivkurs. Wir haben Ihren Sprachkurs!
  • Sprachreise nach Südengland. Bournemouth ist der perfekte Ort für Sie, um Englisch zu lernen!
  • Hausboote führerscheinfrei, Charterboote für Ihren Bootsturlaub in Deutschland.
  • Mitsegelmöglichkeiten auf Großseglern weltweit. Schiffe für Firmen und Events.
  • Urlaub auf dem Wasser mit Hausboot, Großsegler oder Kreuzfahrtschiff.

Noorderlicht

Allgemeines

Die im Jahre 1895 erbaute NOORDERLICHT wurde 2003 von ihrem heutigen, sehr erfahrenen Kapitän Johan Moen erworben und durch den Umbau zum Passagierschiff neues Leben eingehaucht.

Sie ist mit das größte Segelschiff auf dem Watten- und Ijsselmeer und bietet daher ungewöhnlich viel Platz auf Ober- und Unterdeck und ist daher besonders für größere Gruppen optimal geeignet. Für selbst kochende Gruppen bietet die außergewöhnlich geräumige und bestens ausgestattete Küche den optimalen Ort zum Zubereiten der Speisen. 

Ein besonderes Highlight ist der sehr große, durch seine maritime Einrichtung aber trotzdem äußerst gemütliche Salon, der über eine Bar verfügt und zu geselligen Runden einlädt. Er ist komplett abgetrennt von den Kabinen. Darüber hinaus wurde im Deckhaus eine lauschige Lounge eingerichtet, die optimal ist, um die Ruhe zu genießen und in einem Buch zu schmökern. Für schöne Tage sind auch an Deck mehr als genügend gemütliche Plätze, von denen besonders die für bis zu 4 Personen geeignete Hängematte über dem Mitteldeck hervorzuheben ist. Somit gibt es jederzeit für jeden den geeigneten Platz zum Verweilen.

Mehr Informationen zur Noorderlicht

Törn

The North Spitsbergen cruise sails to some of the remotest locations of northern Europe. The expedition gives you the opportunity to spot historic whaling remains, glaciers, a variety of seals, Arctic birds, and polar bears.

Day 1: Largest Town on the Largest Island
You touch down in Longyearbyen, the administrative center of Spitsbergen, the largest island of the Svalbard archipelago. Enjoy strolling around this former mining town, whose parish church and Svalbard Museum make for fascinating attractions.

Though the countryside appears stark, more than a hundred species of plant have been recorded in it. In the early evening the ship sails out of Isfjorden, where you might spot the first minke whale of your voyage. In the evening you sail for Trygghamna (= Safe harbour), where you will spend the night in a beautiful fjord.

Day 2: Foxes, and grazing reindeer
At Trygghamna we visit the remains of a 17th-century English whaling station and 18th-century Pomor hunting station. You walk to Alkhornet, a large seabird cliff, but except for some fulmars the birds have left the breeding places now.

Below the cliffs is a common place to spot Arctic foxes, and you may also see reindeer grazing on the lush vegetation. At noon we begin our northward sailing through Forlandsundet, passing by Poolepynten and Sarstangen, walrus haul out places.

Day 3 - 4: 17th century whaling stations
We land at Smeerenburg on Amsterdamøya, where we will have a possibility to see walruses on their haul out places. It is also an area where we may see harbour seals, a rare sight in Spitsbergen. Smeerenburg was an important 17th century Dutch whaling station, with remains of the settlement and the wintering efforts of whalers. Here we will have the opportunity for a long walk along the beach while others pay attention to the maintenance of a monument. At opposite Danskøya in Virgohamna we see the remains of the Danish wahling station and 19th century balloon hangars of Wellman and Andree.

Ytre Norskøya, is a small island that served for many years as a Dutch whaling lookout (Zeeuwse Uitkijk). Here you can follow the whalers’ tracks to the summit of the island, passing cliffs with puffins, still at the breeding places. On shore are the remains of blubber ovens, and the graves of Dutch whalers. We may also visit Birgerbukta with 17th-century Basque ovens once used for cooking whale blubber. In this area chances to see a polar bear are quite good.

Day 5: Earth’s northernmost community
We reach Kongsfjorden and Krossfjorden. The landscape is likely to show the first signs of winter, the crags already blanketed with snow. We visit places of historic interest: Ny London, where you can see the remains of early 20th-century marble mining, and Ny Ålesund, the northernmost community in the world.

There are also research stations and the famous anchor mast of the dirigible Norge, which took the first flight across the North Pole to Nome, Alaska in 1926. Krossfjorden and 14th July Glacier offers views of colossal glaciers and lofty mountain peaks.

If we want more whaling history we can land at Ebeltofthamna, where the very first 17th century whaling station was in use by the Englishmen.

Day 6: The past days of polar bear hunting
On your journey south, the goal is a landing at Fuglehuken. Here you see remains from the great era of polar bear hunting. There is a haul-out spot for harbour seals.

Alternatively you could land on the coast of Forlandsundet, at Engelskbukta or Sarstangen. Walruses are occasionally seen here, and the tundra is a fine place for a walk.

Day 7: Wide tundra, towering mountains
The next stop is Bohemanflya, an expansive tundra and spectacular geological formations along the coast. In Gipsvika you can go on shore near Templet, a mountainous location of eroded sedimentary rock from the Upper Carboniferous period – around 290 million years ago.

Day 9: There and back again
Every adventure, no matter how grand, must eventually come to an end. You disembark in Longyearbyen, taking home memories that will accompany you wherever your next adventure lies.

In dieser Reise enthalten

  • Schiffsreise und Übernachtungen an Bord des gebuchten Schiffes gemäß der publizierten Reiseroute.
  • Alle Mahlzeiten einschließlich Snacks, Kaffee und Tee während der gesamten Reise an Bord des Schiffes.
  • Alle Landausflüge und Aktivitäten während der gesamten Reise inkl. Zodiac-Exkursionen.
  • Fachkundige Vorträge und Führung eines internationalen Expeditionsteams an Bord und an Land.
  • Kostenlose Nutzung von Schneeschuhen.
  • Hin- und Retour Sammeltransfers und Gepäckabfertigung zwischen Flughafen, Hotels und Schiffen (gilt nur für Gruppenflüge von und nach Longyearbyen).
  • Alle sonstigen Steuern und Hafengebühren rundum das Schiffsprogramm.
  • AECO Gebühren und staatlichen Steuern.
  • Umfangreiche Reiseunterlagen (Boarding Pass, Reiseinformationen).

Von dieser Reise ausgeschlossen

  • Flüge, egal ob Linien- oder Charterflüge.
  • Landarrangements vor und nach der Schiffsreise (z.B. Hotelübernachtungen an Land).
  • Pass- und Visakosten.
  • Ein- und Abreisesteuern.
  • Mahlzeiten an Land.
  • Reisegepäck, Annullierung und persönliche Versicherung (wird dringend empfohlen).
  • Übergepäckgebühren und alle Serviceleistungen an Bord wie Wäscherei, Bar, Getränkekosten und Telekommunikationskosten.
  • Trinkgeld am Ende der Reisen für das Service-Personal an Bord (Richtlinien auf Anfrage).

Preise

Zeitraum Route Preis
September 2021
06.09. bis 13.09. ab/an Longyearbyen - Nordspitzbergen, Arktische Herbst 2.700 €

Buchungsanfrage für das Schiff Noorderlicht

Weitere Infos anzeigen ...
Bitte rechnen Sie 7 plus 7.

Beachten Sie: Für die Zuordnung Ihrer Nachricht werden die hier anzugebenden Daten gespeichert. Zudem werden Zeit des Versands und Ihre IP-Adresse für 7 Tage gespeichert. Durch Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden. Alternativ kontaktieren Sie uns bitte direkt über unsere E-Mailadresse oder per Telefon.
Weitere Hinweise, insb. zum Widerrufsrecht, finden Sie in der Datenschutzerklärung.