Royal Clipper

Törndaten / Reisetermine

Zeitraum Route Preis
Dezember 2023
02.12. bis 09.12. Antigua - Barbados
Zur Buchung
2.375 €
Februar 2024
03.02. bis 10.02. Ab/An Barbados Windward Inseln
Zur Buchung
2.375 €
10.02. bis 17.02. Ab/An Barbados Grenadine Inseln
Zur Buchung
2.375 €
17.02. bis 24.02. Ab/An Barbados Windward Inseln
Zur Buchung
2.375 €
24.02. bis 02.03. Ab/An Barbados Grenadine Inseln
Zur Buchung
2.375 €
März 2024
02.03. bis 09.03. Ab/An Barbados Windward Inseln
Zur Buchung
2.375 €
16.03. bis 23.03. Ab/An Barbados Windward Inseln
Zur Buchung
2.375 €
23.03. bis 30.03. Ab/An Barbados Grenadine Inseln
Zur Buchung
2.375 €
30.03. bis 15.04. Barbados - Lissabon Atlantiküberquerung
Zur Buchung
2.330 €
April 2024
15.04. bis 25.04. Lissabon - Malta
Zur Buchung
3.680 €
25.04. bis 30.04. Malta - Athen
Zur Buchung
1.840 €
Oktober 2024
17.10. bis 02.11. Lissabon - Ozeanüberquerung - Barbados
Zur Buchung
2.810 €
ausgebucht

Hinweis:

Preise gelten für die günstigste Kabinenkategorie. Weitere Angaben auf Anfrage möglich! Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen: - Schiffsreise in gebuchter Kabinenkategorie - Mahlzeiten an Bord - Wassersportaktivitäten (außer Tauchen) - Hafengebühren - Insolvenzversicherung Im Reisepreis nicht eingeschlossene Leistungen: - An-/Abreise - Ausgaben des persönlichen Bedarfs wie Getränke, Wäscherei, Telefon etc. - Landausflüge - Trinkgelder - Reiserücktrittsversicherungen und andere Reise- und Krankenversicherungen Der Kapitän behält sich das Recht vor, die Reiseroute je nach Wind- und Wetterverhältnissen kurzfristig zu ändern. Bei der Planung der An- und Abreise sowie Beratung bei Reiserücktrittsversicherungen helfen wir gern!

Technische Daten

  • Name: Royal Clipper
  • Schiffstyp: 5-Mast Vollschiff
  • Baujahr: 2000
  • Flagge: Malta
  • Heimathafen: Valletta
  • Länge: 134 m
  • Breite: 16 m
  • Kojen: 227
  • Passagiere: 227
  • Seegebiete: Mittelmeer, Karibik, Atlantik

Allgemeines

Die Royal Clipper ist seit 2001 im Guinness Buch der Rekorde offiziell als größtes Segelschiff der Welt registriert.
Am Anfang des 21. Jahrhunderts wurde mit der Fertigstellung der Royal Clipper eine neue Ära eingeläutet. Hinsichtlich Besegelung und Takelage ein Nachbau ihrer illustren Vorgängerin, der Preußen, ist die Royal Clipper das einzige 5-Mast-Vollschiff, das zurzeit auf den Weltmeeren kreuzt.

Die 134 m lange Royal Clipper bietet optimale Segeleigenschaften, vereint mit einem Hauch von Abenteuer und der Tradition, die man an Bord des größten Seglers der Welt spürt. All dies jedoch verbunden mit außergewöhnlichen Extras und Annehmlichkeiten, wie sie nur auf einer modernen Luxusyacht zu finden sind.

Ausstattung

Das imposante äußere Erscheinungsbild der Royal Clipper setzt sich in den ungewöhnlich großzügigen Innenräumen fort. Ihr Herzstück bildet ein dreistöckiges Atrium, durch das Sonnenlicht in das elegant eingerichtete Restaurant fällt. Hier genießen Sie in zwangloser Atmosphäre ohne feste Sitzordnung und Krawattenpflicht die kulinarischen Köstlichkeiten, die von den Köchen aus aller Welt kreiert werden. Das Restaurant bietet gleichzeitig Platz für alle Passagiere, sodass es nur eine Essenssitzung gibt.

Auf dem 16 Meter breiten Fünfmaster mit 1.760 qm Deckfläche finden 227 Gäste in sechs Innenkabinen, 90 Außenkabinen, zwei Deckkabinen, 14 Deluxe-Kabinen mit privatem Balkon und zwei luxuriösen Eigner-Suiten ihren Platz. Vom Heck kann eine Plattform herabgelassen werden, die einen bequemen Zugang zum Wassersport ermöglicht. Eines der vielen Highlights ist die Captain Nemo Lounge mit Spa und Fitnessbereich, die einen einzigartigen Blick auf die Unterwasserwelt rund um das Segelschiff bietet.

Geschichte

Das Schiff des schwedischen Unternehmers Mikael Krafft ist zurzeit das größte Segelschiff weltweit, mit Kapazität für 227 Passagiere. Der 1990 in Danzig gebaute Rumpf war für ein segelunterstütztes Kreuzfahrtschiff des polnischen Bergarbeiterverbandes namens Gwarek geplant, das mit mechanisch verstellbaren Flächensegeln à 600 m² (Dyna-Rigg) an drei Masten ausgerüstet werden sollte. Im Jahr 1999 wurde der Rumpf nach Plänen des polnischen Segelschiffkonstrukteurs Zygmunt Choreń zu einem Großsegler umgebaut. Dazu wurde das Schiff mit einem klassischen Klipperbug mit 11 m Bugspriet und einem an das negativ geneigte Spiegelheck angesetzte 24 m ausladende Seglerheck versehen. Eine eingebaute Klappe (Hecktor) dient als künstliches Ufer für das Baden im Meer. Auf der niederländischen Werft Merwede Shipyard BV wurde die Royal Clipper fertiggestellt.

Buchungsanfrage für das Schiff Royal Clipper

Weitere Infos anzeigen ...
Bitte addieren Sie 7 und 1.

Beachten Sie: Für die Zuordnung Ihrer Nachricht werden die hier anzugebenden Daten gespeichert. Zudem werden Zeit des Versands und Ihre IP-Adresse für 7 Tage gespeichert. Durch Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden. Alternativ kontaktieren Sie uns bitte direkt über unsere E-Mailadresse oder per Telefon.
Weitere Hinweise, insb. zum Widerrufsrecht, finden Sie in der Datenschutzerklärung.